• Home
  • /Bildung und Kultur
  • /Veranstaltung der CaBi-Solidaritätsgruppe Syrien/Kurdistan über die Frauenbewegung in Syrien
Veranstaltung der CaBi-Solidaritätsgruppe Syrien/Kurdistan über die Frauenbewegung in Syrien

Veranstaltung der CaBi-Solidaritätsgruppe Syrien/Kurdistan über die Frauenbewegung in Syrien

Michael Knapp, Historiker und Co-Autor des Buches «Revolution in Rojava», spricht am 4. März, 11.00 Uhr, im Palace am Blumenbergplatz in St. Gallen von seinen Erfahrungen während mehrerer Reisen in die Region Syrien.


Während der Rest von Syrien im Bürgerkrieg versinkt, schlagen die KurdInnen einen eigenen Weg jenseits des Baath-Regimes und der vom Westen, der Türkei und den Golfstaaten protegierten Opposition ein.

Kurdische Gruppen übernehmen 2012 die Kontrolle über die drei Enklaven mit kurdischer Bevölkerungsmehrheit und beginnen, eine im Mittleren Osten einzigartige basisdemokratische und geschlechterbefreite Direktverwaltung aufzubauen. Unter Einbezug aller Bevölkerungs­gruppen entstand so ein funktionierendes Rätesystem.

Wie werden die im Gesellschaftsvertrag von Rojava formulierten Grundsätze der Geschlechterbefreiung und Partizipation aller ethnischen, religiösen u.a. Identitäten im Alltag eines sich verschärfenden Krieges umgesetzt? Bietet das Projekt Rojava Perspektiven für eine Lösung der Probleme des Mittleren Ostens?

Interessieren Sie sich für das Buch «Revolution in Rojava» über die Frauenbewegung in Syrien!

Bild Palace

Ein Tipp der CaBi-Solidaritätsgruppe Syrien/Kurdistan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*