• Home
  • /Arbeit
  • /Klassischer Trip von Sizilien bis Nordirland und weiter in den Osten
Klassischer Trip von Sizilien bis Nordirland und weiter in den Osten

Klassischer Trip von Sizilien bis Nordirland und weiter in den Osten

Ein lauer Abend an der Schwelle vom Sommer zum Herbst, gut gelaunte Menschen und ein Musikprogramm voller beschwingter und schwelgerischer Klassik: Das ist das Klassik Openair vor der Tonhalle, das heute Freitag bereits zum 19. Mal stattfindet. Mit diesem Konzert unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt stimmt das Theater St. Gallen auf die neue Spielzeit im Theater und in der Tonhalle einstimmen – und es bedankt sich für die Treue und das Interesse am Programm.

Dieses Jahr lädt das Klassik Openair zu einer musikalischen Reise quer durch Europa ein, von Sizilien bis Irland, von Osteuropa bis nach Nordspanien. Auf dem Programm stehen unter anderem die Irish Rhapsody Nr. 1 von Charles V. Stanford, die Slawischen Tänze von Antonín Dvořák, das Intermezzo aus Pietro Mascagnis Oper Cavalleria rusticana und Asturias aus der Suite española von Isaac Albéniz. Da kommt noch einmal richtig Ferienstimmung auf!

Das Sinfonieorchester St.Gallen spielt unter der Leitung seines Chefdirigenten Modestas Pitrenas. Moderiert wird das Konzert von Anja Tobler und Tobias Graupner vom Schauspielensemble des Theaters St.Gallen.

Sollte das Wetter ein Konzert unter freiem Himmel nicht erlauben, so wird das Klassik Openair auf Samstag, 1. September, verschoben. Auskunft über die Durchführung gibt am Freitag ab 18 Uhr unser Wettertelefon 071 / 242 06 05.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*